Skip to main content

Wie doch die Zeit vergeht! Gerade gegründet sind schon 10 Jahre vergangen und der Porsche Club Möhnesee ist von 25 auf fast 100 Mitglieder angewachsen. Nein, nicht Mitglieder, Freunde! Durch den Mythos Porsche haben wir uns gefunden und wir freuen uns auf jedes Treffen und jede gemeinsame Ausfahrt. Deshalb sollte es zum Jubiläum auch etwas ganz Besonderes sein. Nicht nur ein Wochenende, sondern durch den Feiertag am 1. November in NRW, wurden es vier Tage mit einem abwechslungsreichen Programm. Am Freitag, den 28.10.2016 kamen wir nach mehr oder weniger Stau-reicher, individueller Anfahrt um 19:30 Uhr in der Halle des Hotels Sächsischer Hof in Dermbach/Rhön zusammen. Dort trafen wir auf die neu gewonnenen Freunde des Porsche Club Wittelsbach und Freiburg, die dieses Jahr ebenfalls 10-jähriges Jubiläum feiern. Wir hatten schon im Juli Gelegenheit bei einer vom Porsche Club Wittelsbach organisierten Tour in Tirol den Grundstein dazu zu legen (Danke an Reinhard und Sybille). Nach einer Federweißer-Begrüßung erwartete uns ein wunderbares Grillbuffet mit angeregter Unterhaltung.

Am Samstag ging es dann per Rallye nach Zeichen auf den Inselberg. Schnee oder Sonnenschein? Bei 916m über NN ist Ende Oktober alles möglich. Aber wir hatten, wie so oft, Glück und es blieb trocken bei angenehmen Temperaturen. Auf dem Weg dorthin waren einige knifflige Fragen zu beantworten, die so manchen in Verwirrung stürzten. Trotzdem fanden alle den Weg mit mehr oder weniger korrekt beantworteten Fragen zurück ins Hotel.

Nach den Tagesaktivitäten, die auch einen Besuch in der Rhöner Brauerei beinhalteten, klang der Tag im Hotel mit einer Bierprobe und thüringischem Spezialitäten-Buffet aus.

Der Sonntag 30.10.2016 stand ganz im Zeichen des Jubiläums. Um 10:00 Uhr Start zum 2.Teil der Jubiläums-Rallye, allerdings mit einer speziellen Sonderveranstaltung beim ADAC in Fulda auf dem Trainingsgelände in Dietershausen. Nach insgesamt 5 Stunden Fahrtraining mit vielen Slalomfahrten, Vollbremsungen und Ausweichmanövern wurden dann das fahrerische Können und auch das Geschick der Beifahrer unter großem Applaus der übrigen Teilnehmer getestet. Zufrieden mit den sportlichen Aktivitäten freuten wir uns nun auf den irischen Abend. In entsprechender Atmosphäre mit passenden Speisen und Getränken sowie Livemusik der Irish Harp House Band. Innerhalb kürzester Zeit stieg die Laune bei stimmungsvoller Musik und der Saal bebte vom Applaus.